Menu

Your title here

Welcome to my site, enjoy your stay!

This is a blog component, you do not currently have any posts to display. You can write your first post, import posts from another service or delete the component.

Meine Ernährung ist Glutenfrei

Ich bin Sabine und möchte euch  meinen neuen Blog vorstellen. Hier geht es um Ernährung. Schwerpunkt: Gluten - und Gleitenfreie Ernährung! :-)

Los geht's!


Der Hirsesalat ist in der Türkei, vorwiegend am östlichen Mittelmeer, eine Köstlichkeit. Zubereitet wird er mit Paprikaschoten, Tomaten, Gurken, Knoblauch, Thymian, Petersilie und natürlich mit ca. 150 g Hirse. - Glutenfrei backen

Wer unter Glutenunverträglichkeit leidet und sich deshalb stärker mit Fragen zur Ernährung auseinandersetzt, stößt immer wieder auf das Nahrungsmittel Bulgur. Bevor man sich jetzt unnötig Gedanken macht, in welchen Produkten Bulgur enthalten ist und welche glutenfreie Alternativen dafür existieren, sollte man sich erst einmal informieren, was Bulgur überhaupt ist. - Glutenfrei backen

Bulgur ist ein vorgekochter Weizen, also Weizengrütze und wird vorwiegend aus Hartweizen hergestellt. Bulgur gehört im Vorderen Orient und in der Türkei mit zu den Hauptnahrungsmitteln und wird gekocht als Sättigungsbeilage wie ein Reis, zu Fleisch und Gemüse gegessen, oder auch als Bulgursalat. Er ist dem Cousous sehr Ähnlich, der allerdings aus Grieß besteht.

Der grobe Weizenschrot hat einen relativ neutralen Geschmack und passt daher zu süßen und auch zu würzigen Speisen. Die Inhalte von Bulgur sind im Wesentlichen Kohlenhydrate, Proteine, Fett und Ballaststoffe. Die Kohlenydrate machen etwa 70 Prozent aus. Da Bulgur aus Weizen hergestellt wird, ist Bulgur nicht glutenfrei.


Wer es dennoch glutenfrei in der Küche verwenden will, benötigt daher eine Alternative ohne Gluten. Eine gute Variante ist hierzu Hirse oder Bulgur glutenfrei aus Buchweizen. Der Bulgursalat oder Kisir lässt sich gut mit glutenfreier Hirse zubereiten.


So können Sie also durchaus für sich oder Freunde glutenfreie Gerichte zubereiten, welche der Variante mit Hartweizen in nichts nachstehen.